Kunstraum Oranienburger 2007
„public entrance“ von Mischa Kuball

Nach HC Giljes iBall soll der deutsche Künstler Mischa Kuball im Herbst 2007 den Kunstraum Oranienburger bespielen. Kuball ist vor allem mit seinen architekturbezogenen Lichtinstallationen bekannt. Für den Kunstraum Oranienburger hat er eine Installation vorgeschlagen, die an frühere Arbeiten wie »Public Entrance, »Public Stage und »Public Catharsis anknüpft, sich jedoch der besonderen räumlichen und kontextuellen Situation der Oranienburger Straße anpasst.

Public Entrance Berlin (Arbeitstitel) ist eine Art Lichtportal, das an ein normales Wohnhaus in der Oranienburger angedockt wird und den ansonsten unauffälligen Hauseingang und seine Benutzer medial inszeniert.
Die Installation besteht aus einer raumgreifenden Lichtanlage, die zusammen mit einem roten Teppich den Bürgersteig vor dem Hauseingang einnimmt. Das Lichtsystem setzt wandernde Spots auf den Teppich und durchläuft unabhängig von Besuchern und Benutzern des Hauseingangs unterschiedliche „Zustände“. Die Lichtkegel bewegen sich mal hektisch, mal ruhig über den Boden und scheinen eine Art Eigenleben zu besitzen.

Public Entrance Berlin stellt den alltäglichen Vorgang des Hineingehens in ein Haus und Verlassens desselben in den Vordergrund. Mittels einer „Überinszenierung“ wird die öffentliche Aufmerksamkeit auf diese sonst unauffälligen und unbeobachteten Aktionen gelenkt. Damit reflektiert die Arbeit auf die ambivalente Raumsituation der Oranienburger Straße, die einerseits als touristisches Zentrum auf die Kultur des Spektakels und der Unterhaltung setzt, andererseits aber nach wie vor Wohnraum für die Anwohner darstellt.

Der Public Entrance Berlin wird so nicht nur zwangsläufig für die Bewohner des Hauses zur öffentlichen Angelegenheit, sondern bietet sich auch den Passanten der Oranienburger Straße als Plattform für ihre persönliche Inszenierung an.

Susanne Jaschko, Kuratorin

Links:
Website Mischa Kuball »www.mischakuball.com
CV Mischa Kuball»http://www.mischakuball.com/cv?id_article=35

Idee
Oktober 2007:"public entrance"
"public entrance" Referenzen
Okt 2006: "iballs"
Fotos 'iball'
Die Oranienburger Straße und ihre Nachbarn
Initiatore, Partner und Sponsoren
Impressum